Bist du ein Teamspieler? (Mit 10 Beispielantworten für Interviews)

Einen neuen Job zu bekommen ist für jeden spannend und so sind die Vorstellungsrunden vielleicht nicht jedermanns Sache, aber für manche ist es wie eine neue Herausforderung, sich anzunehmen. Es ist notwendig, die grundlegenden oder allgemeinen Interviewfragen zu lernen, bevor Sie zu einem tatsächlichen Interview erscheinen. Nehmen Sie sich Zeit für Ihren Zeitplan und beginnen Sie mit der Bearbeitung der häufigsten Fragen, die in einem Interview gestellt werden, lernen Sie sie kennen und geben Sie Ihre Antworten. Die Wahrscheinlichkeit, in Ihrem tatsächlichen Vorstellungsgespräch mit einer ähnlichen Frage konfrontiert zu werden und diese effektiv zu beantworten, wird drastisch steigen.

'Bist du ein Teamspieler?' ist eine der häufigsten Fragen im Vorstellungsgespräch, die häufig gestellt wird, suchen die meisten Recruiter nach jemandem, der sich in ihrer jeweiligen Position auszeichnen kann. Diese spezielle Frage wird allen gestellt, vom Anfänger bis zum oberen Management eines Unternehmens. Vor allem, wenn Sie sich auf eine vertriebsnahe Stelle oder einen Abteilungsleiter oder eine Führungskraft bewerben, sollte diese Frage von einem Interviewer gestellt werden.

Im Team zu sein und zusammenzuarbeiten ist nicht alles, was es bedeutet, es ist mehr als das. Wenn der Interviewer Sie fragt „Sind Sie ein Teamplayer“ werden Sie natürlich vielversprechend mit „JA“ antworten, aber das ist nicht genug. Der Interviewer möchte, dass Sie Ihre Antwort erweitern und besser eskalieren, um ihn davon zu überzeugen, dass Sie so vielversprechend sind, wie Sie ja gesagt haben.

Die Beantwortung oder Eskalation Ihrer Antwort darf nicht in Reimen erfolgen, sondern auf einer Grundlage. Bevor Sie sich bewerben oder bereiten Sie sich auf ein Vorstellungsgespräch vor Sie müssen über das Unternehmen und seine Arbeitsweise recherchieren und, nachdem Sie alles Notwendige verstanden haben, herausfinden, wie Sie diese Frage erfolgreich beantworten können.

Wenn Sie sich beispielsweise für eine Stelle als Softwareingenieur bewerben, dann recherchieren Sie das Umfeld und die Art des Umfelds von Softwareingenieuren und bewerten Sie dann, wie Sie mit Ihren Teammitgliedern während Ihrer Arbeitszeit produktiv und gleichzeitig stressfrei sein können das gleiche. Bereiten Sie die Antwort entsprechend vor und versuchen Sie dann auch, Situationen als Beispiele hinzuzufügen, um Ihren Sprachgebrauch treffend zu vermitteln.

Es ist in Ordnung, wenn Ihre Teile noch auseinander liegen, wir sind hier, um sie für Sie zu verbinden, also haben wir hier 10 Beispielantworten für 'Sind Sie ein Teamplayer?' gekauft.

„Zusammenkommen ist ein Anfang,
Zusammenbleiben ist ein Prozess,
Zusammenarbeit ist Erfolg“.
-Henry Ford

Tipps, die Sie in Ihre Antwort aufnehmen sollten

  • Sie können sich unter Kollegen mischen und effektiv mit ihnen zusammenarbeiten
  • Sie können in Konflikte vermitteln und diese mit Ihrem Witz und Verständnis lösen
  • Du ermutigst deine Teamkollegen und motivierst sie bei Bedarf
  • Sie arbeiten mit jedem Mitglied des Unternehmens und einem guten Koordinator zusammen
EMPFOHLEN
Warum möchten Sie in diesem Restaurant arbeiten? (Mit 10 Beispielantworten für Interviews)

10 Beispiele für Teamplayer-Antworten

Bevor Sie diese Frage beantworten, müssen Sie also verstehen, dass es einen Unterschied zwischen nur einem Mitarbeiter und einem Teamplayer gibt. Ein gewöhnlicher Angestellter ist ein Mensch, also macht er einfach seinen Job, was ihm zugewiesen wird, und beschwert sich darüber, was bei der Arbeit nicht fair ist. Im Gegenteil, der Teamplayer arbeitet mit allen zusammen, um mitzufiebern und die Umgebung produktiver zu machen. Solche Menschen sind potenzielle Vermögenswerte für das Unternehmen, daher suchen Personalvermittler nach solchen Persönlichkeiten.

Beispiel 1)

„Ja, das glaube ich Zusammenarbeit ist ein wichtiger Bestandteil für jeden Mitarbeiter und auch für mich. Es gibt sicherlich viele technische und andere Fähigkeiten im Zusammenhang mit meinem Beruf, aber ich denke, die potenziellsten Mitarbeiter sind diejenigen, die über Kommunikationsfähigkeiten verfügen.

Ich habe sogar Lob und Applaus von meinem vorherigen Manager erhalten, nur weil ich die Fähigkeit hatte, mit meinen Teamkollegen zu kommunizieren und eine gemeinsame Lösung zu finden, die von den meisten unserer Teamkollegen akzeptiert wurde, und dies auch dem Berichtsmanager zu erklären, der mit der Leitung unserer Abteilung beauftragt ist und notwendige Änderungen und Umgebung entsprechend den Anforderungen des Teams vornehmen und hier habe ich ihm sogar die Arbeit leicht gemacht.“

Beispiel 2)

„Ja, natürlich bin ich ein Teamplayer! Durch mein abgeschlossenes Management-Studium bin ich darauf trainiert, mit allen möglichen Menschen und Umgebungen fröhlich umzugehen. Alleine zu arbeiten ist nicht das, was ich normalerweise bevorzuge, da es für mich wie Langeweile ist. Teamkollegen sind diejenigen, die in jeder Situation als Motivations- und Unterstützungssystem füreinander fungieren “.

Beispiel 3)

„Ich bin seit meiner Kindheit ein Teamplayer, da ich mich sehr für Sport interessiere. Ich habe viele Teams im Sport geleitet, daher entstand die Angewohnheit, ein Team zu sein und mit ihm zu arbeiten. Schließlich spiegelte sich diese Gewohnheit auch in meiner Arbeit wider. Disziplin, Fleiß, Teamwork sind einige wichtige Dinge, die mir der Sport bisher beigebracht hat, daher spiegeln sich all diese Fähigkeiten in meinem Arbeitsleben wider und ich arbeite jetzt effizienter an zugewiesenen Projekten oder Aufgaben mit meinen Teammitgliedern. In meinem vorherigen Job war ich als Teamleiter eines Vertriebsteams eingesetzt, das ein anständiges Ziel zu erreichen hatte, das haben wir alle gemeinsam und unter meiner Führung erreicht.“

Beispiel 4)

„Ich war sowohl als Teamplayer als auch als Teamleiter dabei. Ich freue mich, dass ich diese beiden Rollen sehr erfolgreich ausübe. Ich ergreife fast jede Gelegenheit, die sich bietet. Ich setze all meine Energie und Fähigkeiten ein, die ich besitze, Kommunikationsfähigkeiten, Führungsfähigkeiten, positive Einstellung, optimistisch usw., und die Arbeit muss effektiver erledigt werden, als es erwartet wird. Jeder trägt etwas von seinem Ende bei, aber wenn jemand dazu beiträgt, sein Herz und seine Seele zu geben, dann ist dies die Arbeit, die benötigt wird, und das ist es, was ich tue und ein Teil der wichtigsten Mitwirkenden bin.“

EMPFOHLEN
Warum möchten Sie Bankangestellter werden? (Mit 10 Beispielantworten für Interviews)

Beispiel 5)

„Ja, ich zitiere mich selbst als Teamplayer. Ich habe mehrere Erinnerungen an mich, wo ich erfolgreich die Rolle eines Teamplayers gespielt habe. Als ich zum Beispiel einmal als Software-Ingenieur in meiner vorherigen Organisation arbeitete, hatten wir ein Team, das an demselben Projekt arbeitete. Ich wusste, dass es wichtig ist, mit jedem Teammitglied zusammenzuarbeiten und eine freie Kommunikation zu haben. Ich schuf eine freie Kommunikation zwischen allen Personen, die mit diesem Projekt zu tun hatten, und leitete auch Informationen über Software an das Hardware-Team weiter, damit sie sich schnell und effektiv austauschen und arbeiten konnten. Dies führte zu einer schnelleren Arbeitseffizienz und einer Erhöhung der Arbeitserledigung.“

Beispiel 6)

"Jawohl! Ich bin ein Teamplayer, obwohl ich nie ein Teamleiter war, aber ich möchte es werden, bis jetzt war ich ein guter Teamplayer. Mit meinen Teamkollegen zusammen zu sein und Spaß mit ihnen zu haben, macht mir Freude. Abgesehen von der Arbeit macht der Spaß mit den Teamkollegen die Umgebung glücklich und sogar die Arbeit macht mehr Spaß als nur ein Tumult. Wir befassen uns sogar mit einigen Konflikten, Missverständnissen usw. Wenn es ein Team gibt, sind solche Missverständnisse unvermeidlich, aber der Umgang damit liegt in unseren Händen und ich gehe großzügig damit um. Letztendlich kommt ein guter Arbeitsplatz mit großartigen Leuten.“

Beispiel 7)

„Ja, ich bin ein Teamplayer, ich arbeite lieber im Team als alleine, das gibt mir Unterstützung und Motivation, aktiver zu sein. Ich stimme zu, dass die Arbeit mit einem ganz neuen Team möglicherweise keine leichte Aufgabe ist. Obwohl wir an einigen anderen Menschen hängen und plötzlich mit einer anderen Gruppe von Menschen zu wechseln, kann es schwierig sein, aber nicht unmöglich. Ich versuche mein Bestes, um mich mit jeder neuen Person, die ich treffe, zu vermischen und auch sehr schnell Bindungen und Freundschaften zu schaffen, daher ist die Arbeit mit meinen neuen Teamkollegen keine allzu schwierige Aufgabe für mich.“

Beispiel 8)

„Ja, ich sehe mich als Teamplayer. Ich verstehe Menschen und verfüge zudem über überzeugende Kommunikationsfähigkeiten. Ich arbeite gerne mit Menschen und bin von ihnen umgeben. Vorher bei meinem Job hatten wir ein Team von 30 Leuten, die miteinander und zusammen arbeiteten.

Wir haben viele Projekte erfolgreich abgeschlossen, weil wir zusammen und vereint sind. Ja, wir hatten sogar interne Konflikte mit einigen Teamkollegen, aber ich war es die meiste Zeit, die es um jeden Preis mit Witz, Fakten oder Taktgefühl zu lösen, aber wir haben es gelöst. Es ist überhaupt nicht einzigartig, sich Konflikten zu stellen ist üblich, wenn ein Team zusammenarbeitet, aber wenn die Bindung des Teams stark ist, dauert der Konflikt nicht lange und ich bin gut darin, Bindungen zu schaffen.“

EMPFOHLEN
Erzählen Sie mir von einem Hindernis, das Sie überwunden haben? (Mit 10 Beispielantworten für Interviews)

Beispiel 9)

„Ich schätze die Arbeit im Team, da es mir jedes Mal viele Möglichkeiten bietet, mein Potenzial in Bezug auf Arbeit und andere ähnliche Aufgaben zu sehen und zu erweitern. Ich glaube, dass ich von jedem Menschen, den ich kenne und von fast allem auf dieser Welt lernen kann, das gleiche gilt auch für meine Teamkollegen. Auch wenn es viel von ihnen zu lernen gibt, ist es für mich faszinierend, mit ihnen zusammen zu sein und etwas Neues zu lernen.

Wenn Sie mit einem Team arbeiten, insbesondere wenn Sie eine ernsthafte Arbeit oder ein Projekt zu erledigen haben, sind diese Teamkollegen die einzigen, die dazu beitragen, unsere Produktivität zu verbessern.“

Beispiel 10)

„Um ganz ehrlich zu sein, für mich kommt es auf die Situation an. Ich bin im Team, arbeite auch mit ihnen zusammen und unterstütze meine Kollegen. Aber in manchen Situationen, in denen ich das Gefühl habe, dass etwas faul ist oder es Ungerechtigkeiten gibt, zum Beispiel wenn ich einigen der vom Team verabschiedeten Beschlüsse nicht zustimme oder wenn ich sehe, dass einige knifflige Dinge mit unethischen Problemen durchgehen, tue ich es nicht Geist steht gegen das Team.

Was ich hiermit vermitteln möchte, ist, dass ich sehr starke Werte besitze und nicht gerne zu allem mit dem Kopf nicke, auch wenn ich nicht weiß, was los ist, wie andere Teammitglieder sagen, und der Menge blindlings folge.“

Abschluss

„Niemand ist so schlau wie wir alle“ wie genau es ist, nicht wahr? Wie wir alle wissen, hat die Arbeit in einem Team zahlreiche Vorteile. Wenn Sie also Ihre Antworten ausarbeiten, verwenden Sie vorherige Beispiele und wenn Sie ein Anfänger sind, erklären Sie ihnen, welche Eigenschaften Sie als Teamplayer haben.

Schließlich hoffen wir, dass Sie, da wir bis jetzt viel gelernt und viele Beispiele zu dieser Frage durchgearbeitet haben, Ihre Stücke gesammelt haben und bereit sind, in Ihrem Interview zu glänzen.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, stellen Sie daher sicher, dass Sie diesen Beitrag mögen und teilen Sie ihn mit Ihren Freunden und Kollegen, die dies möglicherweise benötigen, und helfen Sie ihnen, ihr Interview zu bestehen. Vergessen Sie auch nicht, Ihre Meinung zu kommentieren und auch was Sie denken, wenn wir es verpasst haben. Wie jedes Mal werden Ihre wertvollen Meinungen immer geschätzt.

Verweise

  1. https://books.google.com/books?hl=en&lr=&id=xYKoM99ehzQC&oi=fnd&pg=PR9&dq=are+you+a+team+player&ots=k0xvge5Yeo&sig=j7pggb1-oTKs3tV6kNP3BBN4bFc
  2. https://psycnet.apa.org/record/2006-22548-001